Keiner will es, aber doch passierte es: Ausweisentzug wegen regelwidrigem Fahren.

In der Schweiz besitzen rund 6’000’000 einen Führerschein für Personenwagen.

Im Jahr 2019 mussten rund 79’900 Fahrzeugführer den Ausweis abgeben. Davon waren 1217 Neulenker. Hauptgrund war überhöhte Geschwindigkeit, zweithäufigster Grund war Alkohol am Steuer, und an dritter Stelle ist wenig überraschend die Unaufmerksamkeit und Ablenkung am Steuer (Natel, SMS, Essen) der Grund zum Ausweisentzug. Details: ADMAS Gesamtbericht 2019.pdf

Guter Tipp: Sich an die Vorschriften halten und damit die Sicherheit erhöhen. Dies spart gleichzeitig viel Geld.

Mehr Infos über Geschwindigkeitsübertretungen und ihre Folgen findest du hier.